50 Jahre Angelverein Tönning e.V.

Mitglied des Verbandes Deutscher Sportfischer e.V. und des Landesverbandes Schleswig-Holstein

Unser Vereinsziel

Der Verein, gegründet 1966 von Walter Daniel, hat sich zum Ziel gesetzt durch Hege und Pflege des Fischbestandes, in den mit über 300 km weitläufigen Vereinsgewässern, das waidgerechte Angeln auf Eiderstedt zu fördern und zu gestalten. Hierzu gehören die Abwehr und Bekämpfung schädlicher Einflüsse auf den Fischbestand und unsere Gewässer, die Förderung des Umwelt-, Tier- und Naturschutzes und der Landschaftspflege sowie die Unterstützung der Artenschutzprogramme der Landesregierung.

Weiterhin fördert der Verein die wichtige Jugendarbeit und den Casting- und Turnierwurfsport.

Unsere Gewässer

Die Vereinsgewässer erstrecken sich über Sielzüge im Norden entlang der Nordsee bis kurz vor Husum, über Witzwort, Oldenswort im Osten und Süden an die Eider und über Tönning bis hin zum Westen Eiderstedts, an das Katinger Watt nach Westerhever und schließlich über den Tümlauer Koog bis nach St. Peter-Ording. Die Eider - von der Eiderbrücke Tönning bis nach St. Peter - gehört ebenso zum Vereinsgewässer, wie der Tönninger Torfhafen und das Gewässer Norder Bootsfahrt. Weiterhin gehört die beliebte Rantrumer Wehle (Angelsee) zu unserem eigenen Vereinsgewässer.

Selbstverständliche Voraussetzung ist das Angeln mit einem gültigen Fischereischein und dem gültigen Erlaubnisschein des Kreisanglerverbandes Nordfriesland e.V.